Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Alterswarze

Alterswarzen sind hellbraune bis schwarze, breit auf der Haut aufsitzende Hautveränderungen. Fast alle Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens eine oder mehrere harmlose Alterswarzen.

Die Entfernung verläuft schnell und sehr unkompliziert! Wichtig ist jedoch die fachärztliche Abklärung und Abgrenzung zu bösartigen Hautveränderungen!

Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei einem unserer Fachärzte. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Wie sehen Alterswarzen aus?

Alterswarzen haben kein einheitliches Aussehen, sondern können in vielen verschiedenen Größen und Schattierungen vorkommen. Sie können von sehr klein bis über fingernagelgroß werden und von hellbraun bis schwarz gefärbt sein. Seborrhoische Keratosen fühlen sich weich und oft fettig oder wachsartig an. Am Anfang ist die Oberfläche matt und häufig gefeldert, später kann sie richtig zerklüftet sein und verhorntes Material in den Falten haben. Bei der Entstehung besteht keine Abhängigkeit von Sonnen- bzw. UV-Licht oder anderen Umwelteinflüssen, daher können sie am ganzen Körper entstehen. Bevorzugt sitzen sie jedoch im Gesicht, an Händen, Armen und am Oberkörper.

Sind Alterswarzen gefährlich?

Medizinisch werden Alterswarzen als “seborrhoische Keratose” bezeichnet. Alterswarzen sind gutartig und bleiben es auch. Sie können lediglich an ungünstigen Stellen liegen, so dass sie bei mechanischer Reizung anfangen zu bluten oder kosmetisch störend sind. Im Gegensatz zu anderen Warzen liegt der Alterswarze keine Viruserkrankung zugrunde, Alterswarzen sind somit nicht ansteckend. Da es für Sie selbst jedoch schwierig zu beurteilen ist, ob es sich wirklich um eine Alterswarze handelt, sollten Sie Ihre Haut jedes Jahr im Rahmen einer Hautkrebsvorsorge von einem erfahrenen Dermatologen untersuchen lassen, um verdächtige Hautveränderungen frühzeitig festzustellen.

Wie kann man Alterswarzen entfernen?

Da Alterswarzen meist breit und kugelig auf der Haut aufsitzen, kann man sie mittels einer Kürettage entfernen. Dabei wird die seborrhoische Keratose mit Hilfe eines scharfen Löffels oder einer speziellen elektrischen Schlinge zügig entfernt. Angst vor Schmerzen brauchen Sie natürlich nicht zu haben. Sie bekommen vorher eine örtliche Betäubung, von der Sie nur einen kleinen Stich spüren. Nach dieser kleinen Operation wird die Stelle steril verbunden, und Sie können sofort nach Hause gehen. Wir geben Ihnen Empfehlungen mit, was Sie in den nächsten Tagen beachten sollten und stehen bei Fragen natürlich auch telefonisch zur Verfügung.

Es gibt auch andere Möglichkeiten der Entfernung, so etwa mit der Vereisungstherapie oder mit der Lasertherapie. Welche Möglichkeit der Entfernung in Ihrem Fall die sinnvollste ist, hängt von der Größe, Erhabenheit und Lokalisation der Alterswarze ab.

Vor der Entfernung der Alterswarze findet ein ausführliches Gespräch statt, in dem wir Ihnen alle Fragen beantworten und Ihnen erklären, was Sie vor und nach der Entfernung beachten sollten.

 

Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei einem unserer Fachärzte. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!

 

 


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unsere Spezialisten für diese Behandlung:

Toplink