Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Faltenbehandlung per Laser

Einer erfolgreichen Anti-Aging-Maßnahme muss immer – insbesondere bei der Faltenbehandlung per Laser – eine intensive und ausführliche Beratung vorausgehen. Wir hören Ihnen sehr genau zu und entwickeln speziell für Sie ein ganz individuelles Konzept für eine erfolgreiche Behandlung. Ziel ist es stets, eine sanfte aber effektive Behandlung zu wählen, welche Ihrem Alter entspricht und Ihnen so eine natürliche Ausstrahlung verleiht.

Bei manchen Menschen ist eine Volumentherapie (mit Hyaluron– oder Kalzium-Gel) die beste Wahl. Andere Menschen profitieren von der Behandlung einzelner Linien und Fältchen. In vielen Fällen jedoch ist eine Kombinationsbehandlung sanfter Maßnahmen für ein optimales Ergebnis sinnvoll.

Wir verstehen Ihre Unsicherheit bei der großen Anzahl an Behandlungsmöglichkeiten. Nur ein erfahrener Facharzt mit dem Schwerpunkt Ästhetische Dermatologie kann Ihnen hier eine solide Orientierung bieten. Vertrauen ist die Grundlage einer ästhetischen Behandlung.

Die Lasermedizin ist einer unserer Praxis-Schwerpunkte, und unsere Fachärzte verfügen über die nötige Ausbildung und Erfahrung, um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden.

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin, wenn Sie neugierig geworden sind.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.

Was muss ich vor der Behandlung wissen?

In einem ausführlichen Beratungs- und Vorbereitungsgespräch mit einem unserer Fachärzte wird festgelegt, in welcher Form eine Laserbehandlung zur Faltenreduktion durchgeführt wird und mit welchem ästhetischen Ergebnis gerechnet werden darf. Vor der Behandlung und im Rahmen der Verlaufskontrolle werden regelmäßig Fotos vom Behandlungsareal erstellt. Am Behandlungstag sollten Sie sich fahren lassen, also nicht selbst nach der Behandlung zurückfahren.

Bei Laserbehandlungen im Lippenbereich und bei Patienten mit bekannter Herpes-Infektion muss am Abend vor Behandlungsbeginn eine Herpes-Prophylaxe mit Aciclovir- Tabletten begonnen und für weiter fünf Tage fortgesetzt werden. Dieses Medikament darf während einer bestehenden Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Bitte achten Sie zudem darauf, dass Sie wegen der Infektionsgefahr direkten Kontakt zu Patienten in Ihrer Umgebung meiden, die gerade unter einem aktuellen, sichtbaren Herpes leiden.

Was passiert am Tag der Laser-Peelings (Faltenbehandlung mit Laser)?

Vor der Behandlung wird zunächst eine betäubende Creme aufgetragen, die eine Stunde einwirkt, und anschließend wird eine normale örtliche Betäubung der entsprechenden Hautareale durchgeführt. Diese ist kaum spürbar. Etwa eine Stunde vor Ihrem Termin in unserer Praxis nehmen Sie bitte ein Schmerzmittel, welches Sie sonst beispielsweise auch bei Kopfschmerzen einnehmen (Ibuprofen 800, Voltaren 25 mg, oder Paracetamol 500 mg). Bitte verwenden Sie kein Aspirin (ASS). Durch die Kombination von Schmerzmittel, betäubender Salbe und örtlicher Betäubung ist die Behandlung schmerzarm durchführbar. Sie brauchen also keine Bedenken zu haben.

Wie sieht meine Haut nach der Faltenbehandlung mit Laser aus?

Direkt nach der Laserbehandlung ist das behandelte Hautgebiet immer gerötet, erwärmt und angeschwollen. Es können auch für ein bis zwei Tage punktförmige Blutungen auftreten, was aber absolut normal ist. Die Haut brennt meist für einige Stunden nach der Behandlung, so dass es angenehmer ist, wenn Sie ein mitgegebenes oder verschriebenes Schmerzmittel einnehmen. Parallel dazu empfiehlt es sich, in den ersten Stunden kontinuierlich für Kühlung mit (Cool Packs) zu sorgen.

In den ersten acht Tagen muss die Haut permanent mit Vaseline oder Bepanthen Wund- und Heilsalbe abgedeckt sein. Zusätzlich sollten in den ersten drei bis fünf Tagen kalte Teekompressen aufgelegt werden (mehrmals täglich). Weiterhin kann bei Bedarf für Kühlung der Haut gesorgt werden.

Was muss ich unbedingt beachten?

Nach der Faltenbehandlung mit Laser kommt es in den ersten Tagen zu zunehmendem Hautnässen und zu Schorfbildungen. Die Hautpflege mit Vaseline oder Bepanthen Wund- und Heilsalbe ist jetzt besonders wichtig. Die Haut sollte immer mit einem Fettfilm überzogen sein. Sobald die Haut austrocknet, bleibt die Wundheilung stehen. Sollte sich im Behandlungsgebiet eine Kruste bilden, so darf diese nicht entfernt werden. Die Schwellungen erreichen am zweiten und dritten Tag ihren Höhepunkt. Das vorsichtige Waschen mit kaltem Wasser (ohne Seife!) ist meist angenehm und kann mehrmals täglich wiederholt werden. Die Haut sollte danach nur vorsichtig abgetupft, keinesfalls trocken gerubbelt werden.

Was sollte ich vermeiden?

Sobald die Haut in der zweiten Woche nach der Faltenbehandlung mit Laser borkenfrei und trocken ist, kann die Hautrötung (z.B. mit Excipial Pigmentcreme) abgedeckt werden. In den ersten Wochen sollten Situationen vermieden werden, die zu einer Belastung der Haut oder zu einer Erhöhung der Hautdurchblutung führen (Sport, Sauna, Massagen, Kosmetikbehandlungen, Schwimmen etc.). Die Hautrötung klingt meist in der dritten und vierten Woche ab, kann aber auch länger bestehen bleiben.In den ersten drei Monaten ist ein konsequenter Sonnen- und UV-Schutz mit hohem Lichtschutzfaktor (Faktor 50) zur Vermeidung von Pigmentstörungen im behandelten Hautgebiet erforderlich. Die normale Pigmentierung ist nach der Therapie manchmal für einige Monate abgeschwächt, normalisiert sich aber in der Regel nach sechs Monaten.

Wann zeigt sich der volle Effekt des Laser-Peelings?

Der Effekt der Faltenbehandlung mit Laser ist bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar und wird von Ihrem Arzt erläutert und bewertet. In den darauf folgenden sechs Monaten entsteht die Neubildung des Kollagens, welche die nun sichtbare neue Hautstruktur stabilisiert.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unser Spezialist für diese Behandlung:

Toplink