Muttermal entfernen - Leberfleck entfernen

Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Muttermale entfernen bzw. Leberflecken entfernen

Herzlich willkommen zu diesem wichtigen Thema „Muttermale entfernen“ bzw. „Leberflecken entfernen“. Bei uns sind Sie richtig, wenn es um die Entfernung von Hautveränderungen mit optimalem ästhetischen Ergebnis geht. Wir kümmern uns sehr gerne um dieses Thema und erläutern Ihnen in Ruhe den Ablauf.

Zu Beginn muss zunächst von einem unserer erfahrenen Hautärzte geprüft werden, ob das vorliegende Muttermal medizinisch auffällig ist oder nicht. Bei medizinisch auffälligen Muttermalen bzw. Pigmentmalen muss in manchen Fällen eine andere operative Vorgehensweise gewählt werden als bei rein ästhetischer Indikation.

Beim Thema Leberflecken entfernen ist es wichtig, dass einer unserer Hautfachärzte mit dem Dermatoskop alles Relevante prüft. Danach wird Ihnen in einem persönliches Gespräch der Ablauf in Ihrem Fall erläutert. Wenn Sie alles verstanden haben und keine weitere Fragen bestehen können wir in Ruhe einen OP-Termin vereinbaren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht gleich beim Ersttermin (Besprechungstermin) operieren können. Das liegt daran, dass die Vorbereitungen in unserer Praxis sehr unterschiedlich sind. Bei kleinen OPs sind beispielsweise andere Räume notwendig als bei größeren Pigmentmalen. Insbesondere die OP-Dauer spielt bei unserer Planung eine wichtige Rolle. Die OP-Dauer lässt sich aber nur abschätzen, wenn unsere Fachärzte Sie untersucht und die Größe der Hautveränderung und die Lokalisation geprüft haben. Diese Vorgehensweise hat sich bewährt und führt dazu, dass ein entspanntes und umfassendes Erstgespräch sowie eine entspannte und professionelle OP möglich werden. 

 

Wie läuft eine ambulante Operation ab?

Leberflecken entfernen bzw. Muttermale entfernen ist ein kleiner ungefährlicher Eingriff. Wir führen jährlich mehr als 1000 operative Eingriffe durch. Vertrauen Sie in unsere Erfahrung. Wir kümmern um Sie.

Unsere erfahrenen Operateure (Fachärzte) führen alle Eingriffe ganz unkompliziert in lokaler Betäubung vor! Außer einem kleinen Einstich bemerken Sie also nichts. Meist dauert der kleine Eingriff 10-15 Minuten. Die Fäden werden nach etwa 2 Wochen entfernt. Zuhause müssen Sie lediglich einmal täglich das Pflaster wechseln. Das Rezept für die passenden Pflaster geben wir Ihnen direkt nach der OP mit. Sollten Sie wasserfeste Pflaster benötigen z.B. zum Schwimmen, Baden oder Duschen, werden diese gleich mit auf Ihrem Rezept vermerkt.

Die ersten Tage sollte das OP-Areal nicht nass werden – weder durch Wasser noch durch Schwitzen (Sport). Wenn Sie Leistungssportler sind oder andere spezielle Gegebenheiten vorliegen, lässt sich das Vorgehen nach der OP im Vorfeld planen. Grundsätzlich sollten nicht dringende Eingriffe zeitlich so abgestimmt werden, dass Sie zwischen der OP und dem Fadenzugtermin keine sportlichen Verpflichtungen oder Auslandsreisen wahrnehmen sollten. In dringenden Fällen z.B. sofortige Entfernung bei Verdacht auf Hautkrebs oder unklaren blutenden Pigmentflecken können wir Ihnen jedoch Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie die Tage ohne Probleme meistern.

In den allermeisten Fällen sind nach Abklingen der örtlichen Betäubung keine Schmerzen zu spüren. Lediglich ein leichtes Ziehen  in den ersten 2 Tagen kann vorkommen. Diese Eingriffe sind also wirklich sehr einfach und unkompliziert.

Lassen Sie sich ausführlich beraten, damit wir Ihnen Ihre Sorgen und Bedenken bezüglich einer ambulanten Operation nehmen können.

Je ausführlicher Sie vorher darüber Bescheid wissen, desto entspannter kommen Sie am OP-Tag in die Praxis! Auch bekommen Sie bei uns kurzfristig einen Termin und müssen das Thema nicht auf die lange Bank schieben. Ihre Angst ist unbegründet. Die Betäubung ist sehr sanft – bei Kindern wenden wir vorab eine Betäubungssalbe an, so dass in der Regel nicht einmal der Einstich für die örtliche Betäubung wahrzunehmen ist.

 

Was kostet die Entfernung von Muttermalen / Pigmentmalen?

Sollten Sie die Entfernung eines Muttermals aus ästhetischen Gründen wünschen, dann liegen die Kosten bei meist 150 – 250 Euro. Wir nennen Ihnen im Beratungsgespräch immer die Gesamtkosten, die für die OP anfallen. Beachten Sie, dass alle pigmentierten Hautveränderungen routinemäßig zur mikroskopischen Untersuchung in ein Labor gesendet werden (internationales Standardvorgehen). Die Kosten hierfür liegen meist bei etwa 50 Euro.

Bei medizinischen Indikationen, also wenn auffällige Muttermale entfernt werden, werden diese durch Ihre Private Krankenversicherung getragen. Sollten Sie Selbstzahler sein, also als gesetzlich versicherter Patient, in unserer Privatpraxis eine Entfernung wünschen, dann erhalten Sie als Patient die Rechnung. Wünschen Sie mehr Informationen zum Thema Selbstzahler z.B. wichtige Tipps zur Einreichung von Privatrechnung bei Ihrer gesetzliche Krankenversicherung, dann lesen Sie hier weiter.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei einem unserer Fachärzte. Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unsere Spezialisten für diese Behandlung:

Toplink