Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Hyaluron Nasenfalten

Nasenfalten, die auch Bunny Lines (Häschenfalten) genannt werden, entstehen zwischen Nasenrücken und Augenwinkel und haben ihren Namen von der Art bekommen, in der Hasen ständig ihre kleinen Näschen zucken. Sie entstehen beim Menschen durch das Hochziehen der Nase. Wer trockene und/oder sonnengeschädigte Haut hat und oft die Nase rümpft, neigt zu Nasenfalten. Sie können sehr ausgeprägt sein und dadurch zu einem älteren Erscheinungsbild beitragen.

Wir können Nasenfalten glätten – ganz unkompliziert mit Hyaluron oder Botulinum oder mit der Kombination beider Maßnahmen.

 Hinweis: Auf der rechten Seite finden Sie zu diesem Thema unsere praktische Zusammenfassung als „KURZINFO“.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.

Nasenfalten entfernen – ohne großen Aufwand

Nasenfalten glätten wir in unserer Praxis nur mit hochwertigem Hyaluron-Gel wie beispielsweise Belotero ® oder Juvederm. Wir legen großen Wert auf Sicherheit und achten daher sehr auf eine möglichst einfache und unkomplizierte Behandlung.

Hyaluron ist ein körpereigener Bestandteil des Bindegewebes, der für Elastizität sorgt. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper jedoch immer weniger Hyaluron bzw. es nimmt im Laufe des Lebens langsam ab, so dass sich die Elastizität verringert und das Bindegewebe zunehmend erschlafft. Die ersten Falten sind die Folge. Synthetisch hergestelltes Hyaluron entspricht dem körpereigenen Hyaluron und ergänzt lediglich die mit der Zeit schwindende Hyaluronkonzentration der Haut. So wird die Haut wieder elastischer und wirkt praller. Die neuen Hautpolster verringern die Gesichtsfalten und lassen sie womöglich sogar ganz verschwinden. Dies hängt vor allem von der Hautstruktur und der Faltentiefe ab.

Wir beraten Sie vor der Behandlung ausführlich und zeigen Ihnen verschiedene Faltentherapien und Kombinationsbehandlungen auf, so dass Sie sich in Ruhe ganz individuell für das entscheiden können, was am besten zu Ihnen passt.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Ihnen keine Filler (wie beispielsweise Hyaluron-Gel) verwenden dürfen, falls Sie an einer Autoimmunerkrankung leiden.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unsere Spezialisten für diese Behandlung:

Toplink