Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Wangen auffüllen

Wenn Spannkraft und Elastizität der Haut mit fortschreitendem Alter abnehmen, wirken die Wangen zunehmend schlaff und eingefallen. Das Gesicht wirkt schmal und alt.

In unserer HAUTARZTPRAXIS KRONBERG bieten erfahrene Fachärzte die verjüngende Volumentherapie an.

Hinweis: Auf der rechten Seite finden Sie zu diesem Thema unsere praktische Zusammenfassung als „KURZINFO“.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.

Wangen auffüllen: Sanfte Behandlung mit Gel statt Operation

Noch bis vor kurzem bestand die häufigste Art der umfassenden Gesichtsverjüngung in einer Operation, bei der die Wangen gestrafft wurden, indem die Haut nach oben gezogen wurde. Diese Eingriffe führen jedoch meist zu Veränderungen, die den natürlichen Ausdruck reduzieren bzw. verfremden. Wir wissen, dass Patientinnen ein maskenhaftes Aussehen und eine unnatürliche Ausstrahlung vermeiden wollen. Das ist aus unserer Sicht auch sehr wichtig in der ästhetischen Medizin. Daher hat sich unser Hautarztteam auf die sanfte Volumentherapie spezialisiert.  Ziel ist es, die Gesichtskonturen, z.B. am Jochbogen und an den Wangen, wieder in die jugendliche Form zu bringen. Meist ist es sinnvoll, schrittweise sanft verjüngende Züge im Gesicht zu erzielen. Es handelt sich in der Regel um kleine Optimierungen von 1 bis 3 Millimetern, die jedoch in der Ausstrahlung sehr viel bewirken können. Zudem legen wir großen Wert darauf, dass Ihr Umfeld möglichst keinen Eingriff bemerkt, sondern lediglich die frische und jugendliche Ausstrahlung in Ihrem Gesicht wahrnimmt.

Indem wir mit Hyaluron-Gel (z.B. Juvederm Voluma ®) oder einem Kalzium-Gel (z.B. Radiesse®) die Wangen auffüllen, geben wir dem Gesicht lediglich das zurück, was der Körper mit zunehmendem Alter nicht mehr selbst in ausreichenden Mengen produzieren kann, bzw. im Laufe der Zeit verliert: Hyaluron, das für die Elastizität des Bindegewebes sorgt und die Haut jung und frisch hält. Unter örtlicher Betäubung geben wir die optisch verjüngenden Gele sanft unter die Haut. Das Gesicht, bzw. die Gesichtshaut wirkt frischer, lebendiger und straffer. Das Resultat ist direkt nach der Behandlung sichtbar: Ihre Wangen wirken wieder rund und jugendlich – Sie strahlen neue Vitalität aus! Sie können in der Regel Ihren normalen Tagesablauf nach der Behandlung fortführen. Bei umfangreicheren Behandlungen ist eine Schwellung in den Behandlungsarealen für kurze Zeit möglich. Die Begleiterscheinungen der Behandlung werden mit Ihnen beim Beratungstermin genau besprochen.

Kann man die Wangen mit einer Behandlung nicht dauerhaft auffüllen?

Leider nein. Das Gel wird im Laufe der Zeit vom Körper wieder abgebaut, und der natürliche Alterungsprozess setzt ganz langsam wieder ein. Vor vielen Jahren kamen auch sogenannte permanente Filler, also nicht abbaubare Substanzen, zum Einsatz. Hier zeigte sich jedoch sehr oft eine Abstoßungsreaktion der Haut mit teils stärkeren Entzündungsreaktionen und Knötchenbildungen in der Haut. Daher sind diese permanenten Filler praktisch vom Markt verschwunden.

Bei den abbaubaren Substanzen sind aber durchaus langfristig positive Effekte zu beobachten. Denn auch nach dem Abbau der Gele liegt in der Regel ein besseres Ergebnis vor als vor der Behandlung, da die Kollagen-Neubildung aktiviert wird. Wie lange die Wirkung der Unterspritzung anhält, ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren wie beispielsweise der Hautstruktur, dem Hauttyp und dem Alter ab. Je nach Umfang der Behandlung sind die Ergebnisse sechs Monate bis zu zwei Jahre zu sehen. Ein bemerkenswerter Vorteil der abbaubaren Gele ist, dass die Behandlung praktisch beliebig oft wiederholt werden kann.

Wir legen Wert auf eine umfangreiche Beratung!

Uns ist es wichtig, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Vor jeder Behandlung führen wir ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen, bei dem wir über Ihre Wünsche sprechen und Ihre Fragen beantworten. Wir zeigen Ihre Möglichkeiten auf und erstellen für Sie einen Zeit- und Kostenplan. Natürlich sind wir für Rückfragen vor und nach der Behandlung für Sie da.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Ihnen keine Filler (wie beispielsweise Hyaluron-Gel oder Kalzium-Gel) verwenden dürfen, falls Sie an einer Autoimmunerkrankung leiden.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unsere Spezialisten für diese Behandlung:

Toplink