Ihre Hautspezialisten für Frankfurt & Rhein-Main

Jochbeinbetonung

Vor nicht allzu langer Zeit konnten Ärzte nur mit einer Operation das Gesichtsprofil verbessern. Die Jochbeinbetonung war in der plastischen Chirurgie angesiedelt. Heute ist die Jochbeinbetonung viel einfacher, da hochwertige Filler (z.B. Hyaluron) eingesetzt werden.

Hinweis: Auf der rechten Seite finden Sie zu diesem Thema unsere praktische Zusammenfassung als „KURZINFO“.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.

Jochbeinbetonung – ein wichtiges Merkmal für frische und jüngere Ausstrahlung

Ein junges Profil mit hohen betonten Wangenknochen gilt gemeinhin als attraktiv. Ein Rückgang der hohen Wangenknochen durch die Abnahme der Hautdicke in dieser Region lässt Menschen mit der Zeit älter aussehen. Meist handelt es sich um wenige Millimeter, die jedoch im Gesicht viel ausmachen. Dies fällt insbesondere dann auf, wenn Sie zehn bis zwanzig Jahre alte Fotos von sich selbst vergleichen. Durch eine sanfte Wiederherstellung des Volumens im Jochbein- und Wangenbereich lassen wir das Gesicht wieder jünger und frischer aussehen – ganz ohne Operation! Unser Tipp: Bringen Sie doch einfach ein zehn bis zwanzig Jahre altes Foto mit, damit wir Ihre Ziele genau besprechen können.

So erfolgt die Jochbeinkorrektur

Zunächst sprechen wir ausführlich mit Ihnen über Ihre Wünsche und Erwartungen und beantworten ausführlich Ihre Fragen. Erst nach diesem Beratungsgespräch machen wir einen Termin für die eigentliche Jochbeinkorrektur aus, die gewöhnlich in nur einer Sitzung erfolgt. Die Behandlungsregion wird entweder mit einer betäubenden Creme vorbehandelt oder direkt mit einer feinen Nadel vorsichtig betäubt. Das Gel wird dann anschließend genau dort platziert, wo es den besten Effekt ausmacht. Die Behandlung dauert wenige Minuten, und Sie sind anschließend wieder voll einsatzfähig. Milde Schwellungen oder Blutergüsse treten manchmal auf, können aber meist unkompliziert mit Puder kaschiert werden.

Alle verwendeten Filler werden mit der Zeit vom Körper abgebaut. Da nicht abbaubare Substanzen in der Vergangenheit zu Unverträglichkeiten geführt haben, werden mittlerweile nur noch die sicheren abbaubaren Produkte verwendet. Wie lange der Effekt anhält, ist individuell unterschiedlich und hängt von Faktoren wie der Hautstruktur und dem Alter ab. In der Regel liegt er bei 9 bis 15 Monaten.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Ihnen keine Filler (wie beispielsweise Hyaluron-Gel oder Kalzium-Gel) verwenden dürfen, falls Sie an einer Autoimmunerkrankung leiden.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin. Wir beraten Sie sehr gerne.


Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr über unsere Fachärzte.
Lesen Sie hier mehr zu den Leistungen unserer Praxis.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Unsere Spezialisten für diese Behandlung:

Toplink